Auf Identitätssuche – Zweifeln erlaubt

Über meinen Besuch der zweiten Hauptprobe der Jungfrau von Orleans – von Stefanie Hampel Es herrscht geschäftiges Treiben auf der Bühne des Stadttheaters, kurz vor Beginn der zweiten Hauptprobe des Stücks Die Jungfrau von Orleans. Die SchauspielerInnen probieren sich noch auf der geneigten Drehbühne aus, rutschen die Rampe in den Orchestergraben hinunter, nur um sie […]

Allein mit der Angst

Für past forward, die aktuelle Produktion von TANZ Bielefeld, setzten sich die katalanische Choreografin Lali Ayguadé, das Kölner Akrobaten- und Choreografenduo Overhead Project und Chefchoreograf Simone Sandroni mit Gerhard Bohners 1990 uraufgeführtem Werk Angst und Geometrie auseinander. Entstanden sind drei Uraufführungen, die eine Brücke in die tänzerische Vergangenheit schlagen und Verbindungslinien zu den unterschiedlichen Formen […]

Gegensätze verschwimmen an Grenzen

Heisenberg. Das war doch dieser Physiker. Das wäre aber langweilig, darüber ein Theaterstück zu machen, das guckt sich bestimmt niemand an. Um den Physiker geht es auch eigentlich gar nicht, oder? Aber es heißt trotzdem Heisenberg. Was soll dann der Name? Das kann ich wohl erst beantworten, wenn ich das Stück gesehen habe. Nur eins […]

Eine emotionale Achterbahnfahrt

Musicals? Nicht mit mir. Ich bin eine Freundin des klassischen Schauspiels. Ohne melodiösen Firlefanz. Nicht ganz unvoreingenommen steige ich also die schier endlosen Treppenstufen zum kleinen Theatersaal unter dem Dach des Theaters am alten Markt empor. Was mich erwartet, ist eine Probe des Stücks John & Jen – ein amerikanisches Kammermusical von Andrew Lippa und […]

Wie ein großes Puzzle

hautnah ist die erste von drei Produktionen, die im Rahmen des gemeinsamen Projekts STOFF des Theaters Bielefeld mit dem freien Künstlerkollektiv »recherchepool« entstanden ist. Die »recherchepool«-Mitglieder Kathrin Ahäuser und Konrad Kästner sind für die Foto- und Videoinstallationen verantwortlich. Über ihre Mitarbeit an dem multimedialen Tanzabend sprachen sie mit Britta Zachau, Koordinatorin des Online-Magazins zum Projekt […]

Gurbet … oder die Suche nach dem Heimweh

Als ich das erste Mal in der Konzeptionsprobe der Inszenierung »Ellbogen« mit Hazals Geschichte konfrontiert wurde, kam mir Hazal sehr fremd vor. Klauen, Alkoholmissbrauch, Gewalt … Ihr Leben lässt sich kurz und schmerzvoll ablesen. Obwohl wir einen ähnlichen Lebenshintergrund haben, konnte ich anfänglich nicht mit ihr anknüpfen. Meine schnelle Schlussfolgerung: Sie ist verantwortlich für ihre […]

AVENUE Q – Steckbrief #5

Rod haben wir schon vorgestellt, sein Mitbewohner Nicky darf dann nicht fehlen: Nicky ist der Schmarotzer der Avenue Q. Aber selbst wenn er in einer fremden Wohnung einen Saustall anrichtet, kann man ihm nicht lange böse sein – sein unverwüstlicher Humor lässt keinem Gegner eine Chance. Dass Rod ihm die Freundschaft kündigt, trifft Nicky allerdings […]

AVENUE Q – Steckbrief #4

Rod lebt mit seinem Mitbewohner Nicky zusammen in der »Avenue Q«. Rod ist zweifellos der bestverdienende Bewohner der Avenue Q. Oder doch nicht? Egal. Er führt ein solides Leben, auch dank der Unterstützung von Christmas Eve, die ihre therapeutischen Künste an ihm ausprobieren darf. Denn hinter der kühlen, blauen Fassade verbirgt Rod ein sensibles Seelenleben. […]