Warum Theater? // Mikrofonexpedition #2

Theater als Arbeitsplatz – für die 350 Theater-Mitarbeiter ist das, was sie jeden Tag tun, nicht nur Arbeit, sondern auch Leidenschaft. Wer hier durch die Flure und Gänge geht, kann die kreative Stimmung spüren. Alle sind mit Freude bei der Sache – das bringt die Theaterarbeit einfach mit sich. Schließlich arbeitet hier jeder an kleinen […]

Vom (Un-)Zeitgemäßen der Liebe

Zwei lieben sich und dürfen sich nicht haben – das ist die Kernstory von Rossinis komischer Oper La scala di seta. Gibt’s solche Liebesgeschichten heutzutage überhaupt noch? Warum sollte ich mir das ansehen in Zeiten der totalen Wählbarkeit der eigenen Biografie, serieller Monogamie und der Emanzipation von Mann und Frau? Gioachino Rossini lebte vor 200 […]

»wir sind viele« – aber wer bist eigentlich du? // Mikrofonexpedition #1

Wer als Praktikant_in oder neue_r Mitarbeiter_in ans Theater Bielefeld kommt sieht sich im ersten Moment einer großen Aufgabe gegenüber: Sich zurecht zu finden in einem Labyrinth aus Fluren, Treppen und Zimmern, sich einen Überblick zu verschaffen über die vielen Vorstellungen der drei Sparten Schauspiel, Gesang und Tanz, aber auch über die Specials und besonderen Veranstaltungen, […]

»Die armen Sehenden!«

Theater für Blinde und Sehbehinderte – ein Selbstversuch Als ich vor knapp einem Jahr meine Stelle als Vertriebsreferentin am Theater Bielefeld antrat, wusste ich zwar, dass Inklusionsangebote hier ein wichtiges Thema sind. Wie viele unterschiedliche Mittel und Wege es aber gibt, die Barrieren für Menschen mit Behinderungen bei ihrem Theaterbesuch zu verringern, überraschte mich dann […]

Bielefelder Western Shooting

Rund um die Uraufführung Annie Ocean von Mario Salazar war das Ensemble samt Autor gestern zu Gast auf dem Hof von Benjamin Armbruster nahe Bielefeld. Armbruster, einem breitem Publikum bekannt als Winnetou-Darsteller bei den Karl-May-Festspielen in Elspe, stellte Pferde, Equipment und viel Knowhow zur Verfügung. Vor allem sein temperamentvolles Pferd Apache brachte die Schauspieler ins […]

Ungeheuer wie wir

»Die Zofen sind Ungeheuer wie wir selber, wenn wir dieses oder jenes träumen.« Jean Genet Wir sind böse Opfer, zähnefletschende alte Mädchen mit langen Haaren und langen Fingernägeln, und wir sind verwandt den Macbeth’schen Hexen mit ihrem »schön ist häßlich und häßlich ist schön«. Die Hexe als marginalisierte Frau versucht durch Magie an Macht zu […]