Das Spiel mit der Angst

»Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnert, ist verurteilt, sie zu wiederholen.« (George Santayana). Wir schreiben das Jahr 1692, als im US-Amerikanischen Ort Salem eine Hexenverfolgung ausbricht, an deren Ende zwanzig Menschen verurteilt und hingerichtet werden. Während der McCarthy Ära in den 1950ern in den USA, in der aus Furcht vor Kommunismus alle Verdächtigen ohne […]

Der Terror und wir

Paris, Istanbul. Woran denkst du? Der Terror ist spätestens am 11. September 2001 zum Thema unserer Generation geworden. Längst beschränkt er sich nicht mehr auf sogenannte »Krisengebiete«: Die Vorfälle in Hannover und München zeigen, dass er jederzeit überall seinen Schaden anrichten kann. Wir haben Angst. Wir wollen Sicherheit. 2005 wurde das sogenannte Luftsicherheitsgesetz verabschiedet – […]

Der Kampf ums ICH »extra«

wir sind viele – und viel (mehr) steckt hinter jedem Einzelnen! Von headbangenden Mezzosopranen und trinkaffinen Assistentinnen … Die Opernsparte des Bielefelder Theaters beherbergt eine ausgewogene wie sehr qualitative Mischung an Sängerinnen und Sängern, die – betrachtet man sie in ihrem genuinen Wirkungsfeld – offensichtlich eine große Affinität zur klassischen Musik besitzen, in dieser arbeiten […]

Der Kampf um das ICH

Nach Lektüre des Beitrags Wir sind die einen und die anderen stellen sich mir mehrere Fragen, die eines kleinen, gewollt provokativen Textes bedürfen, um der Suche nach möglichen Antworten Raum zu geben. Das im genannten Text gern benutzte WIR basiert in erster Linie auf einer Gegenhaltung – gegen die Versuchung des Rückzugs in die eigenen […]

Wir sind die einen und die anderen.

Gastbeitrag von Prof. Dr. Andreas Zick, Universität Bielefeld / Leiter des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung »Die Zeiten sind hart, aber modern«, lautet ein italienisches Sprichwort. Die Welt wird schneller und ungemütlicher. Die Risikogesellschaft, wie sie der Hat dir gefallen, was du gelesen hast?

Über Weltanschauungen, Wirklichkeiten und das WIR in unserer Gesellschaft

Schauspielerin Carmen Priego hat diese Rede auf der Kundgebung »Bielefeld ist bunt und weltoffen« , organisiert vom Bielefelder Bündnis gegen Rechts, am 19. Januar 2015 gehalten. Rund 10 000 Bielefelder hatten sich an diesem Abend auf dem Jahnplatz versammelt. An Aktualität hat ihre Rede in den letzten Monaten nichts verloren. Hat dir gefallen, was du […]