Ein Leben für die Kunst

Gastbeitrag von Billie Banane Ein Leben für die Kunst ist mit vielen Opfern verbunden. Sie pflastern den Weg. Jeder große Erfolg ist mit einem nicht minder großen Opfer verbunden. Ein Tauschgeschäft. Es hat mich dabei, in aller Bescheidenheit, sehr gut getroffen. Sicherlich musste ich auf vieles verzichten: Familie, Sicherheit, Zuhause … Aber meine Familie ist […]

Mirkos Welt

Mirko wacht morgens auf. In Bautzen. Er fährt den Rechner hoch und ist auf einmal in der großen weiten Welt. Trotzdem: Auf Facebook sieht er nur ein Gesicht: Das von Donald Trump. In der Nacht hat er die Wahl in den USA gewonnen und alle Freunde freuen sich. Die Seiten der AfD überbieten sich mit Glückwünschen, das Compact-Magazin […]

Hat sie etwa gerade »Bärenpelz« gesagt?

Mit Nadel und Faden kann ich persönlich ungefähr genauso geschickt umgehen wie ein Elefant mit Essstäbchen. Vielleicht ist das ein Grund, warum ich Menschen bewundere, die es fertig bringen, aus einem schlichten Stück Stoff ein Ballkleid oder ein Raumschiff zu zaubern. Meine Mutter ist so ein Mensch. Und auch hier am Theater trifft man solche […]

Das Spiel mit der Angst

»Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnert, ist verurteilt, sie zu wiederholen.« (George Santayana). Wir schreiben das Jahr 1692, als im US-Amerikanischen Ort Salem eine Hexenverfolgung ausbricht, an deren Ende zwanzig Menschen verurteilt und hingerichtet werden. Während der McCarthy Ära in den 1950ern in den USA, in der aus Furcht vor Kommunismus alle Verdächtigen ohne […]

Gesellschaftstheater

Über den Jugendclub zu sprechen, das ist schwierig. Da sich dieser jedes Jahr neu zusammensetzt, Leute gehen, Leute kommen, lässt sich kaum etwas Allgemeingültiges über die Jugendclubs sagen. Vielmehr möchte ich über meine Erfahrungen und den diesjährigen Jugendclub reden. Ich bin seit etwa fünf Jahren im Theater Bielefeld aktiv. Vor vier Jahren bin ich das […]

Ein Blick in den Abgrund

Austernpirat, Robbenfänger, Goldsucher in Alaska, Kriegskorrespondent, Schweinezüchter, Bestsellerautor – das sind nur einige der zahlreichen Berufe, die Jack London im Verlauf seines Lebens ausübte. Seine Biografie ist schillernd und liest sich selbst wie einer seiner Abenteuerromane, für die er auf eigene Erfahrungen zurückgriff. Sein Buch Der Seewolf (1904), für das er seine Zeit als Robbenfänger nutzte, […]