Charlottes Erinnerungen

Als ich an meinem ersten Praktikumstag mit in die Konzeptionsprobe für die am Samstag startende Oper Charlotte Salomon gehen durfte, war ich von zwei Beiträgen sofort fasziniert. Zum einen die Erläuterungen der Regisseurin Mizgin Bilmen zu ihrem Regiekonzept für die Oper und zum anderen von den Erklärungen über Charlotte Salomon selbst, die Dramaturg Jón Philipp […]

Global denken. Lokal amüsieren.

2016 – auch ein Jahr der Jubiläen: 25 Jahre Radio Bielefeld, 40 Jahre Biene Maja, 70 Jahre Udo Lindenberg, 125 Jahre Dr. Oetker, 500 Jahre deutsches Reinheitsgebot. Und 500 Jahre Reformation. Es kann kein Zufall sein, dass gerade diese beiden zuletzt genannten Ereignisse so dicht beieinander liegen. Alkohol und Theologie. Ein Schelm, wer dabei an […]

Mirkos Welt

Mirko wacht morgens auf. In Bautzen. Er fährt den Rechner hoch und ist auf einmal in der großen weiten Welt. Trotzdem: Auf Facebook sieht er nur ein Gesicht: Das von Donald Trump. In der Nacht hat er die Wahl in den USA gewonnen und alle Freunde freuen sich. Die Seiten der AfD überbieten sich mit Glückwünschen, das Compact-Magazin […]

Hat sie etwa gerade »Bärenpelz« gesagt?

Mit Nadel und Faden kann ich persönlich ungefähr genauso geschickt umgehen wie ein Elefant mit Essstäbchen. Vielleicht ist das ein Grund, warum ich Menschen bewundere, die es fertig bringen, aus einem schlichten Stück Stoff ein Ballkleid oder ein Raumschiff zu zaubern. Meine Mutter ist so ein Mensch. Und auch hier am Theater trifft man solche […]

The Drowsy Chaperone

The Drowsy Chaperone. Ein Musical, wie es im Bilderbuch steht, oder nicht? Es ist eine Hommage an die längst vergangene Zeit der 20er Jahre. Vaudeville vom Feinsten, Slapstick, schmissige Songs, die einfach in den Körper gehen und eine Story, bei der man einfach nicht fragen darf, warum gewisse Sachen passieren, oder eben nicht passieren. Für […]

Die Entkoppelung der eigenen Realität und das Bauen von Systemen

Der Dramaturg Daniel Westen (DW) im Gespräch mit dem Bühnenbildner Wolf Gutjahr (WG) DW Das Arbeitsfeld Bühnenbild impliziert die bewusste Entscheidung gegen das Subjekt und damit für das Objekt. Deine Genese als Bühnenbildner betrachtend: Woher kommt deine Begeisterung für das Ausstatten von Theaterwerken? WG Meine Initialzündung war ein Besuch – im Alter von 10 Jahren […]

Das Spiel mit der Angst

»Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnert, ist verurteilt, sie zu wiederholen.« (George Santayana). Wir schreiben das Jahr 1692, als im US-Amerikanischen Ort Salem eine Hexenverfolgung ausbricht, an deren Ende zwanzig Menschen verurteilt und hingerichtet werden. Während der McCarthy Ära in den 1950ern in den USA, in der aus Furcht vor Kommunismus alle Verdächtigen ohne […]